CDU Stadtverband Isselburg
CDU Stadtverband
20:31 Uhr | 17.12.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
CDUPlus


Archiv
30.01.2011, 22:36 Uhr | Übersicht | Drucken
Isselburg darf nicht Kulturwüste werden!
CDU setzt sich für Weiterbetrieb der städtischen Büchereien ein


 In seiner Sitzung am 26.Januar beschäftigte sich der Haupt- und Finanzausschuss wieder einmal mit den sog. "freiwilligen Leistungen" der Stadt, die im Zuge der Haushaltssicherung überprüft werden müssen. Diesmal ging es unter anderen um die Kosten der städtischen Büchereien in Anholt und in Werth.
Die CDU-Frakrion sprach sich nachdrücklich für eine Beibehaltung beider Büchereistandorte aus.



 


Isselburg -  "Isselburg darf nicht Kulturwüste werden", sagte der Fraktionsvorsitzende Dr.Gerhard Krause. "Büchereien gehören zur Grundausstattung eines jeden Gemeinwesens und tragen zur Lebensqualität in einer Stadt bei."
Der Ausschuss war sich einig, dass das Büchereiangebot wie bisher aufrecht erhalten werden muss. Die Verwaltung wurde gebeten, mit der Büchereileitung nach Einsparmöglichkeiten, z.B. durch enge Abstimmung bei der Medienbeschaffung, zu suchen.

| Gerd Krause, 27.02.2011, 19:04 Uhr


Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
 
   
0.22 sec. | 26797 Visits