CDU Stadtverband Isselburg
CDU Stadtverband
08:47 Uhr | 24.08.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
CDUPlus


Archiv
05.02.2011, 22:04 Uhr | Übersicht | Drucken
Landwirtschaft in Isselburg - ja bitte!
CDU. Landwirtschaft schafft Arbeitsplätze!


In der Sitzung des Planungs- und Vergabeausschusses am 2.Februar stand die Situation der Isselburger Landwirte und dren Entwicklungsmöglichkeiten auf der Tagesordnung. Im Verlauf der Diskussion wurde mehr und mehr klar, dass nicht alle im Rat vertretenen Parteien sich wirklich mit den Problemen der Landwirtschaft auseinander setzen.

Isselburg - Die einen sahen die Landwirte bestenfalls als Landschaftswarte, die anderen trauerten den kleinbäuerlichen Existenzen nach oder beklagten den ihrer Ansicht nach "übermäßigen Pestizideinsatz".
Die CDU - Fraktion äußerte dagegen klar und deutlich ihr positives Bild von der Isselburger Landwirtschaft und forderte dazu auf, das notwendige Wachsen der ortsansässigen Betriebe zu unterstützen. Gerade die von vielen so gescholtene konventionelle Landwirtschaft ermögliche mit ihren Produkten, dass ausreichend Nahrungsmittel in guter Qualität zur Veügung stehen.
Landwirte müssen heute in den Bereichen Umweltschutz und Landschaftspflege eine Vielzahl von Vorgaben umsetzen, die meisten davon in Brüssel erdacht und von den Kommunen nicht beeinflussbar, sagte CDU-Ratsmitglied Hermann van Thiel, selbst Landwirt in Werth. Viele dieser Regelungen sind wichtig und zu bejahen. Aus Sicht der Isselburger CDU sollte aber ein wichtiger Aspekt bicht in den Hintergrund treten, wenn es um Belange der Landwirtschaft in Isselburg geht: Landwirte sind freie Unternehmer, die zunehmend investieren und Arbeitsplätze schaffen!

 ein Beitrag unseres Ratsmitglieds Frank Häusler


| Gerd Krause, 27.02.2011, 19:05 Uhr


Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
 
   
0.23 sec. | 25892 Visits