CDU unterstützt Antrag des Isselburger Schützenvereins

15.05.2008, 13:35 Uhr | Isselburg

Der Isselburger Schützenverein von 1856 hat die Stadt um Unterstützung bei der Sanierung des Festplatzes am Dierteweg gebeten. Mit einem Sachantrag in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 14.5. hat die CDU diesem Begehren Nachdruck verliehen.
Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Der Schützenverein möchte am Festplatz den früher vorhandenen festen Wasseranschluss wiederherstenn, einen dauerhaften Stromkasten errichten und ein Abflussrohr zum Kanal verlegen.
Auf Antrag der CDU-Fraktion fasste der Ausschuss einstimmuig den Beschluss, dass dem Schützenverein gestattet wird, die genannten Maßnahmen durchzuführen und dass die die Stadt fachliche Unterstützung, auch mit technischem Gerät leisten soll.
Einem weiteren Wunsch des Schützenvereins nach Aufstellung eines ständigen Containers auf dem Festplatz wollte der Ausschuss nicht folgen, weil dadurch nach Meinung des Bauamtes Beeinträchtigen der Umgebung (Benutzung als Klettergerät, Graffitisprühereien) nicht auszuschließen sind.